Prof. Daniel Boyarin

Veranstaltungen bei Spree-Athen e.V.:

Prof. Daniel Boyarin
Prof. Daniel Boyarin



8. Juni 2017
"Das Paradox der kulturellen Übertragung:
Deutsch in Hindi, Griechisch oder Englisch wenen -
Englisch in Hindi, Griechisch oder Dinka"

Einladung zur Veranstaltung (PDF) [28 KB]

Vita

Daniel Boyarin ist Religionsphilosoph und lehrt seit 1990 an der University Berkeley (Kalifornien) Talmud. Einem größeren Publikum ist er durch seine kreative, an Midrasch und Talmud orientierte intertextuelle Methode bekannt, mit der er ganz neue Bezüge zwischen den frühen rabbinischen Texten einerseits und denen der Kirchenväter andererseits aufzeigt. Seine Forschungsthemen reichen vom Messianismus, Midrasch und Tanach bis hin zu Paulus und den Evangelien sowie modernen Genderstudies. An Publikationen seien exemplarisch erwähnt: „Paulus – the radical Jew“, „Den Logos zersplittern“, „Abgrenzungen – die Aufspaltung des Judäo-Christlichen“ sowie
„Die jüdischen Evangelien. Die Geschichte des jüdischen Christus“.
(Stand:2017)