Prof. Dr. Rudolf zur Lippe

Veranstaltungen bei Spree-Athen e.V.:

Prof. Dr. Rudolf zur Lippe
Prof. Dr. Rudolf zur Lippe

7. September 2017
Ordnungen anderer Art:
Ein Gespräch über Bild und Schrift zwischen Christina von Braun und Rudolf zur Lippe.
Einladung zum Nachlesen (PDF) [31 KB]

09. Dezember 2015
" Der Geist von Al-Andalus für die Gegenwart"
mit Prof. Dr. Rudolf zur Lippe und Pascual Jordan
Einladung zum Nachlesen (PDF) [10 KB]

04. Dezember 2014
"Erzählen und Heilen - oder die vergangene Zukunft in Geschichte und Therapie.
Überlegungen im Anschluß an Walter Benjamin und Paul Ricoeur."
Ein Gespräch zwischen Rainer M.E. Jacobi und Prof. Dr. Rudolf zur Lippe.
Einladung zum Nachlesen (PDF) [11 KB]

18. September 2013
Zur Sprache Adornos - kontrapunktisch, hellhörig.
Einladung zum Nachlesen (PDF) [8 KB]

24. August 2011
Plurale Ökonomie - ein Plädoyer für Maß, Reichtum und Fülle.
Einladung zum Nachlesen (PDF) [81 KB]

23. März 2011
Von Wilhelm von Humboldt bis Levinas und darüber hinaus:
Der Andere im Miteinander der Menschen und Kulturen.
Einladung zum Nachlesen (PDF) [86 KB]

Vita

Rudolf zur Lippe hat bis 1976 Philosophie an der Universität Frankfurt gelehrt und dann an der Universität Oldenburg bis 2002 den Lehrstuhl für Ästhetik inne gehabt. Heute lebt und arbeitet er als Künstler in Berlin. Mit seiner Arbeit zum Sinnenbewusstsein hat er eine Philosophie des Leibes in unserer Zeit mit begründet. Seit mehr als 30 Jahren stellt er die Geometrisierung der Welt in Frage – aus philosophischer wie aus künstlerischer Sicht.
(Stand:2017)