Prof. Ibrahima Diop

Veranstaltungen bei Spree-Athen e.V.:

Prof. Ibrahima Diop
Prof. Ibrahima Diop


6. Juli 2017
Zwischen Entwicklungstheorien und philosphischem Denken:
welche Aussichten für Afrika?

Einladung zur Veranstaltung (PDF) [30 KB]

Vita

El Hadji Ibrahima Diop ist Professor für Germanistik und lehrt an der Universität Dakar (Senegal) Deutsche Literatur und ihre Didaktik. An der Pädagogischen Hochschule in Freiburg hat er Erziehungswissenschaft und Philosophie studiert sowie an der Universität Leipzig Germanistik, Kultur- und Literaturwissenschaft. Dort hat er auch promoviert, und zwar mit einer Arbeit über „Napoleon Bonaparte in der deutschen Lyrik des ausgehenden 18. und beginnenden 19.Jahrhunderts“. Seine Habilitation an der Universität Essen stand unter dem Thema „Das Selbstverständnis von Germanistik und Deutschunterricht im frankophonen Afrika“. Sein gegenwärtiges Forschungsthema lautet „Europäische Aufklärung und die Moderne in Afrika“. Diop war von 2009 bis 2015 Dekan der Erziehungswissenschaften an der Universität Dakar und war zwei Jahrgänge lang Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin.
(Stand:2017)