Prof. Ottmar Ette

Veranstaltungen bei Spree-Athen e.V.:

Prof. Ottmar Ette
Prof. Ottmar Ette

14. April 2015
Viellogische Philologie - die Denkschule der Literaturen der Welt.
gemeinsam mit Prof. Gesine Müller
Einladung zum Nachlesen (PDF) [9 KB]

19. Juni 2012
Kaleidoskop der Erinnerung / Kaleidoskop der Zukunft
Einladung zum Nachlesen (PDF) [123 KB]

14. Februar 2011
"Zusammenlebenswissen - wie Literatur die Zukunft erzählt"
siehe hierzu auch Beitrag von Frank Hahn in der Rubrik: Texte / Bibliothek

11. März 2009
Alexander von Humboldt und die Globalisierung
siehe hierzu auch Beitrag in der Rubrik: Texte / Bibliothek

Vita

Ottmar Ette ist seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam (venia legendi: Romanische Literaturen und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft).
1990 Promotion, 1995 Habilitation. Von 2004 bis 2005 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin, von April bis Juli 2010 Fellow am FRIAS (Freiburg Institute for Advanced Studies).
Seit 2010 ist er ordentliches Mitglied der Academia Europaea, seit 2012 Chevalier dans l'Ordre des Palmes Académiques. seit 2013 Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, seit 2014 Ehrenmitglied der Modern Language Association of America.
Seine neuesten Monographien: ZusammenLebensWissen. List, Last und Lust literarischer Konvivenz im globalen Maßstab (ÜberLebenswissen III). (Berlin: Kulturverlag Kadmos 2010), LebensZeichen. Roland Barthes zur Einführung. (Hamburg: Junius Verlag 2011), Konvivenz. Literatur und Leben nach dem Paradies. (Berlin 2012). TransArea: Eine literarische Globalisierungsgeschichte. Berlin: De Gruyter 2012 (Reihe Mimesis Bd. 54)

(Stand:2015)