Prof. Ana María Rabe

Veranstaltungen bei Spree-Athen e.V.:

Prof. Ana María Rabe
Prof. Ana María Rabe (Foto: Stascha Rohmer - Privates Foto)


12. Dezember 2013

Erfahrung und Erinnerung.
Die zeitliche Struktur der Erfahrung bei Walter Benjamin und die Wende zur Teilnahme und Erzählung im Denkmal und der Gedenk-Kunst.

Einladung zum Nachlesen (PDF) [9 KB]

Vita

Ana María Rabe, hat in Philosophie promoviert und lehrt zur Zeit an der Universität Hildesheim.
2013 außerdem Übernahme der ersten Eduardo Chillida Gastprofessur
an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Mitglied zweier Forschungsgruppen des Forschungszentrums CSIC in Madrid.
Seit vielen Jahren arbeitet sie zum Problem des Raumes, der Zeit,
der Erinnerung und ästhetischen Erfahrung.
Zahlreiche Publikationen in Form von Büchern, Aufsätzen und Artikeln, darunter:
Homo naturalis. Zur Stellung des Menschen innerhalb der Natur, hg. v. A. M. Rabe / St. Rohmer,
Freiburg/München 2012; Die Künste im Zeitalter des Raumes , hg. v. A. M. Rabe, Barcelona 2010
(Stand:2013)